9.Runde BL Kirchham vs. Gallneukirchen

By
Updated: November 10, 2012
Damenmannschaft

Damenmannschaft

Modeschau

Bundesligamannschaft

Spannender Wettkampfabend und Modeschau in der Kirchhamer Turnhalle

 

 

Damenliga

Union Kirchham vs. SV Gallneukirchen 04:14 (UBW 40:140)

Schülerliga

Union Kirchham vs. ASKÖ Reichraming  5:4 (UBW 40:35)

Bundesliga

Union Kirchham vs. SV Gallneukirchen  7:7 (UBW 54:64)

Nach einem Halbzeitrückstand von 3:4 im zweiten Durchgang das Unentschieden nach spannenden Kämpfen erreicht!

Weitere Ergebnisse auf der Landesliga- und Bundesligahomepage

Schülerliga:

Es war die erwartet schwere Begegnung gegen den Tabellenführer aus dem Ennstal. Mit viel Einsatz und Willen konnten wir nach sehenswerten Kämpfen doch einen knappen Sieg einfahren. Bezeichnet für die Begegnung wie knapp es zugegangen ist, zeigen dass es 7 Unentschieden gab!

Ein äusserst spannender Wettkampfverlauf:
1. Durchgang
-28kg Dennis Sosnowski mit 3 Yukowertungen auf 1:0
-30kg Johannes Beißkammer erkämpfte ein Unentschieden
-33kg Simon Prielinger verlor mit Ippon 1:1
-36kg Lea Beiskammer kämpfte Unentschieden
-40kg Jakob Prielinger ebenso Unentschieden
-45kg Bernhard Kemptner Niederlage mit 2 Yuko 1:2
-50kg Florian Rauscher ein Ipponsieg durch Festhalter 2:2
+50kg Paul Strasser verlor überraschend durch Festhalter 2:3
2. Durchgang
-28kg Dennis Sosnowski glich mit einem Ipponwurf auf 3:3 aus
-30kg Johannes Beißkammer stellte mit einem Ipponwurf auf 4:3
-33kg Jakob Kranixfeld (erstmals in der Mannschaft) verlor mit Ippon 4:4
-36kg Lea Beiskammer erkämpfte zum 2.mal ein Unentschieden
-40kg Jakob Prielinger erkämpfte mit einer Yukowertung den 5. Punkt
Bernhard Kemptner (-45kg), Florian Rauscher (-50kg) und Paul Strasser (+50kg) kämpften jeweils Unentschieden und liesen so den Gästen keinen weiteren Punkt mehr.

Union Kirchham qualifizierte sich als 3. der Liga für das am Samstag den 17. November in Reichraming stattfindende Ligaplayoff!

Die Vorrundenpaarungen im Ligaplayoff lauten Reichraming gegen Kaplice und
Kirchham gegen Mühlviertel. Die Sieger treffen dann im Finale um den Titel aufeinander!

Damenliga:

Nichts zu holen war gegen die Girls aus dem Mühlviertel. Leider konnten wir wegen verletzungsbedingter Ausfälle zwei Gewichtsklassen nicht besetzen. Trotzdem war für unsere Mädels die Teilnahme an der OÖ.Damenliga ein Erfolg. Mit zwei Siegen rangieren wir zwar an vorletzter Stelle, aber Punktegleich mit dem Dritten! Es ist trotz der Schwierigkeiten mit dem besetzen der Gewichtsklassen daran gedacht auch im kommenden Jahr wieder mitzumachen!

Bundesliga:

Die letzte Bundesligarunde hatte es in sich. Vor einer tollen Kulisse schenkten sich beide Mannschaften nichts und erkämpften am Ende ein wohl für beide Mannschaften akzeptables Unentschieden . Die Mühlviertler kamen nach vier Siegen als klarer Favorit nach Kirchham.

Interessant und spannend der Wettkampfverlauf, lagen wir doch zur Halbzeit mit 3:4 im Rückstand. Mit neuem Elan und Motiviert das Ergebnis zu verbessern ging man in den zweiten Durchgang und konnten am Ende noch das vielbejubelte Unentschieden erreichen.

Wettkampfbericht:

1. Durchgang:

-60kg Manuel Scheibel zeigte sofort wer hier der Favorit ist. Nach 3 Yukowertungen siegte er mit einem blitzschnellen Tai-otoshi-Ipponwurf für den ersten Punkt. (1:0)

-66kg Daniel Plank kämpfte taktisch sehr gut und hielt lange ein Unentschieden, ein Konter brachte ihn mit Wazari in Rückstand, das er nicht mehr wettmachen konnte. (1:1)

-73kg Bernhard Beiskammer verlor wegen einer ungerechten Disqualifikation (angeblicher Beinfasser, das Video wiederlegte klar diese Entscheidung!) überraschend seinen Kampf. (1:2)

-81kg Hans-Peter Bergthaler lieferte einen spannenden Kampf, siegte mit 2 Yukowertungen (2:2).

-90kg Lukas Beiskammer, kämpfte beherzt, hatte aber gegen den Gallneukirchner Routinier am Ende durch eine Festhalterniederlage das Nachsehen. (2:3)

-100kg Adalbert Vogl verlor seinen Kampf mit 2 Wazariwertungen. (2:4)

+100kg Maximilian Hageneder derzeit unser sicherste Punktekämpfer. Wazari, Yuko und schließlich noch Ippon durch einen Festhalter. (Halbzeitstand 3:4)

Vor Beginn des zweiten Durchganges wurde eine Modeschau der Fa. Intersport aus Gmunden präsentiert. Anna Pühringer, Funktionärin und Kämpfer unserer Sektion, moderierte diese im Rahmen ihres Maturaprojektes der Modeschule Ebensee.

2. Durchgang:

-60kg Manuel Scheibel, abermals seinem Gegner klar überlegen, glich mit einer Wazariwertung auf 4:4 aus.

-66kg Daniel Plank kämpfte abermals beherzt, ging mit Yuko in Führung. Aber ein Wazari seines Gegners brachte ihn Rückstand, den er nicht mehr wettmachen konnte (4:5)

-73kg Gerald Radner verlor doch etwas überraschend durch einen Armhebel (4:6)

-81kg Hans-Peter Bergthaler abermals ein Kampf auf biegen und brechen, am Ende Sieg mit Wazari. (5:6)

-90kg Lukas Beiskammer verlor abermals durch Festhalter. (5:7)

-100kg Thomas Angerer machte die Begegnung spannend. Verlieren verboten! Nach einem wohl an Dramatik und Spannung geführten Kampf stand es bis Sekunden vor Ende unentschieden. Ein Verzweiflungsangriff brachte buchstäblich in der letzten Sekunde die erlösende Yukowertung, die Halle tobte, und das so wichtige 6:7.

+100kg Maximilian Hageneder schaffte mit einem Seonage-Ipponwurf das verdiente Unentschieden. (7:7). Max liegt mit 14 Einsätzen (davon 10 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen) in der Ligaeinzelwertung auf dem ausgezeichneten 10.Platz!

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

You must be logged in to post a comment Login