Souveräner 12:02 Sieg in der Bundesliga gegen WAT Stadlau

By
Updated: September 9, 2018

In der ersten Herbstbegegnung in der zweiten Bundesliga ging es gegen WAT Stadlau darum, dass nur der Sieger diev Chance auf einen Podestplatz am Ende der Saison hat.

Somit wurde von allen eine ausgeglichene Begegnung mit spannenden Kämpfen erwartet. Die spannenden und durchwegs sehr guten Kämpfe wurden von allen gezeigt und das Publikum kam voll auf seine Kosten.

Aber unsere Kämpfer zeigten wieder einmal ihren Siegeswillen und zogen bereits in der ersten Hälfte auf 06:01 davon. Mit diesem Vorsprung gestärkt ging es in die zweite Runde. Auch hier zeigte sich, dass am Spruch, „wenn es läuft, dann läuft es“ etwas dran ist. Trotz sehr guter Gegenwehr der Kämpfer von Stadlau, endete auch die zweite Runde mit einem 06:01 für Kirchham. Mit diesem 12:02 Sieg geht es Anfang Oktober zu PSV Salzburg, die mit einem Punkt Rückstand hinter uns am 4. Platz in der Tabelle liegen.

Für Kirchham erzielten die Punkte:

je 2 Siege erkämpften: Hinterberger Patrick, Beißkammer Markus, Angerer Thomas, Köller Milan und Schuster Alexander

je 1 Punkt erkämpften Beiskammer Rupert und Bergthaler Hans-Peter

Detailergebnisse

Tabellenstand

Beim 2. Kampf bis 66 kg verletzte sich Safer Adam von WAT Stadlau am Arm und musste zur Abklärung ins Krankenhaus. Wir hoffen, dass er keine schwere Verletzung davon getragen hat und wünschen ihm gute Besserung.

Bilder: Franz Ketter und Günther Leb

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

You must be logged in to post a comment Login